edino

Neuigkeiten zu aktuellen Themen

Neue Studiengänge – Trends aus der Uni

Posted by admin On August - 6 - 2013

Anglistik, Mathematik und Humanmedizin sind die alten Klassiker an jeder Uni, die man an fast jedem Standort in Deutschland finden kann – nebst vielen anderen althergebrachten Studiengängen. Allerdings entwickelt sich die Welt stetig weiter, und so geschieht es auch mit den Studiengängen: Viele Unis und vor allem die Alternativen wie die Fachhochschulen bieten deswegen auch neue Studiengänge an, die sich den wirtschaftlichen Trends anpassen und dem Wandel der Zeit zu verdanken sind.

Marketing: der große, neue Trend

Marketing-Studiengänge sprießen derzeit an allen Unis wie Pilze aus dem feuchten Waldboden. Kein Wunder: Marketing braucht jeder, so kann man jedenfalls auf den Seiten schier unzähliger neu gegründeter Marketing-Agenturen nachlesen. Die alternativen Hochschulen befassen sich bislang allerdings eher mit dem großen, wichtigen Thema Marketing als die Unis, die eher zögerlich geblieben sind und vor allem im Master-Bereich mit Marketing-Kursen auftrumpfen.

Regenerative Energien und Umweltschutz

Die globale Erwärmung ist inzwischen so fortgeschritten, dass man fast nichts mehr von ihr hören mag. Wenn doch, kann man sich studientechnisch orientieren und Fächer wählen, die sich explizit mit dem Umweltschutz, regenerativen Energien und anderen Möglichkeiten befassen, die Effekte der globalen Erwärmung durch den Menschen einzudämmen. Solche Studiengänge gibt es auch an den Unis und nicht nur an den alternativen Hochschulen, da das Thema Umweltschutz hochaktuell ist und Fachkräfte in diesen Bereichen von allen Seiten der Wirtschaft gesucht werden.

Management-Studiengänge

Managen kann man viel, das wissen auch die Unis und Hochschulen. Management-Studiegänge gibt es ebenfalls in großer Zahl, und neben den altbekannten Klassikern gibt es auch in diesem Segment immer wieder neue Studiengänge. Modemanagement, Management in der Gesundheitswirtschaft oder Verkehrssystemmanagement sind Studiengänge, in denen es um die Verwaltung verschiedener Bereiche geht. Man kann dabei Organisationstalent mit betriebswirtschaftlichen Kenntnissen verbinden und gleichzeitig in die Felder eintauchen, für die man sich besonders begeistern kann. Fast jedes Interesse lässt sich mit Management verbinden; und wenn es den Studiengang der Träume jetzt noch nicht gibt, dann braucht man bestimmt nicht lange zu warten oder kann sich in der Wirtschaftswissenschaft umsehen. Wenn der Studiengang nicht im Management-Bereich angesiedelt ist, kann er dennoch wirtschaftlich orientiert sein und die Möglichkeit bieten, ein individuelles Interesse mit Wirtschaftlichkeit und einer Aussicht auf einen Beruf im gewünschten Feld zu verbinden. Es kann allerdings sein, dass der Studiengang so individuell ist, dass man dafür den Wohnort wechseln muss und nicht an der heimischen Hochschule studieren kann.

Möglichkeiten zum Studium

Wer ein Studium berufsbegleitend absolvieren möchte, für den kann ein Fernstudium interessant sein. Neben verschiedenen privaten Fernschulen gibt es auch die Wilhelm Büchner Hochschule für die akademische Weiterbildung, bei der man Bachelor und Master Studiengänge in Technik, Information und Management-Bereichen absolvieren kann. Zur Website: http://www.wb-fernstudium.de/
Für die Studienstandorte in Ostdeutschland gibt es mit Studieren in Fernost eine eigene Kampagne. Dort wird über die Studienmöglichkeiten an den unterschiedlichen Hochschulen informiert und über das Studentenleben berichtet. Zur Website: http://www.studieren-in-fernost.de/

Designed by website templates