edino

Neuigkeiten zu aktuellen Themen

Was man aus 3 Packungen Windeln zaubern kann

Posted by admin On Mai - 19 - 2011

Wenn es darum geht ein adäquates Geschenk zur Geburt zu machen, kommt man oft in die Bredouille, dass die Eltern bereits gut vorgesorgt haben und alles erdenkliche in Petto haben. Die Kleiderschränke sind voll, das Bettchen, die Wiege, der Kindersitz, der Wickeltisch, einfach alles ist schon lange da. Die Eltern in unserer Zeit werden immer älter, haben deshalb meistens bereits einige Ersparnisse und können sich, anders als bei früheren Generationen, einfach alles kaufen. Hier steht man dann vor dem Problem, Dinge entweder als zweiter, dritter, vierter zu schenken. Hiermit tut man sich keinen Gefallen.

Aus diesem Grund ist es eine gute Idee einfach Verbrauchsmaterialien ansprechend zu gestalten und zu verschenken. Bei diesen kann man sich sicher sein, dass sie gebraucht werden. Auch Windeln sind ja nicht gerade billig, und so kann man definitiv ein Lächeln auf das Gesicht der Eltern zaubern. Aus Windeln kann man in einigen einfachen Schritten eine Pyramide aus Windeln bauen.

Das brauchen wir:

3 – 4 Pakungen Windeln, Geschenkbänder, eine Grundplatte aus Wellpappe o.Ä., Cremes und Shampoos, ein Kuscheltier und eine Bastelschere.

Auf der Grundplatte in rund oder eckig die erste Lage zusammengerollter und mit Geschenkband verbundener Windeln aufstellen. Dann folgen die nächsten Stockwerke. Theoretisch lässt sich die Pyramide so hoch bauen wie man will.

Zum Schluss nimmt man das breiteste Geschenkband oder Stoffabschnitte und bindet jede Etage, damit sie nicht auseinanderfallen kann. Man arrangiert die Geschenke und fertig ist die Windeltorte.

Wer sich den Stress sparen möchte und eine wirklich wunderschöne Torte als Ergebnis präsentieren möchte, kann sich natürlich zurücklehnen, die Arbeit gestandenen Profis überlassen und eine Windeltorte kaufen.

Designed by website templates